transport, tourism, road trip and people concept - close up of bus driver selling ticket to passenger

22.11.2019 – Busfahren für alle attraktiver machen  

„Da kann man sich nur verwundert die Augen reiben“, zeigen sich Arnela Sacic und Wolfgang Ruthe, GRÜNEN Sprecher, erstaunt über den Sinneswandel der GROKO in Hamm beim Thema Nahverkehrsplan. Bisher wurden Forderungen nach Ausbau des klimafreundlichen ÖPNV immer mit dem Hinweis auf fehlende Finanzen abgewürgt.
Die breite Bürgerbeteiligung und die zahlreichen konstruktiven Anregungen der Buskunden scheinen nun zusammen mit der öffentlichen Diskussion um den Klimawandel für ein Umdenken bei der GROKO gesorgt zu haben.
Mit einem Antrag zum Nahverkehrsplan in 2016, der von der GROKO übernommen und um die Deckelung der Finanzmittel für den Nahverkehrsplan erweitert wurde, haben die GRÜNEN aus ihrer Sicht großen Anteil an der positiven Entwicklung.
Dass die GROKO nun ihre eigenen Beschlüsse revidiert und mehr Geld in den ÖPNV stecken will, begrüßen die GRÜNEN natürlich. „Perspektivisch sollte das Busfahren jedoch für alle attraktiver gemacht werden, indem die Ticketpreise gesenkt und schrittweise ein Jahresticket von 365€ eingeführt wird“, stellen die beiden GRÜNEN fest.