Kandidat*innen für den Rat der Stadt Hamm

Ratsreserveliste

Arnela Sacic
Platz 1

Ich bin Politikwissenschaftlerin (M.A.) und bin aktuell als Fraktionsgeschäftsführung der GRÜNEN Ratsfraktion Gelsenkirchen tätig.

Ich bin GRÜN, weil Umwelt nicht alles, aber ohne Umwelt alles nichts ist.

Mein Lieblingsort in Hamm ist das Pilsholz, auch wenn unsere Stadt viele schöne Ecken hat, da ich aber in der Nähe des Pilsholzes wohne, verbringe ich dementsprechend dort die meiste Zeit.

Privat interessiere ich mich besonders für gute Bücher und politisch dafür, den Klimaschutz als Querschnittsaufgabe in allen Politikbereichen zu verankern.

Martin Linka
Platz 2

Ich bin Frauenarzt in einer Gemeinschaftspraxis mit meiner Frau am Otto-Krafft-Platz.

Ich bin GRÜN, weil ich den Wandel unserer Stadt wirtschaftlich und sozial umsetzen möchte.

Mein Lieblingsort in Hamm sind unsere einzigartigen Lippeauen.

Privat lese ich gern nordische Krimis. Meine politischen Schwerpunkte sind die Gesundheits- und Schulpolitik.

Petra Grünendahl
Platz 3

Ich bin Petra Grünendahl, 51 Jahre, Stadträtin, stellvertretende Schulleiterin

Ich bin GRÜN, weil
⁃ wir längst nicht mehr nur Pullover, sondern gesunde Lebenskonzepte stricken
⁃ das nicht nur ein Parteiname sondern ein Lebensgefühl ist
⁃ grün die Hoffnung auf eine gute Zukunft ist
⁃ dass ja schon wegen meines Nachnamens klar ist

Mein Lieblingsort in Hamm ist der Kurpark in meinem Wohnbezirk Uentrop weil er so viele tolle Möglichkeiten bietet: kultureller Treff, grüne Lunge, Ort zum Verweilen für Körper und Seele, Spiel-, Erholungs- und Erkundungsort für Kinder, Gesundheitsstandort und vieles mehr und das direkt vor meiner Tür

Besonders interessiere ich mich für frauenpolitische Themen, Kinder- und Jugendpolitik sowie Bildung und Soziales

Karsten Weymann
Platz 4

Ich bin Dipl.Sozialarbeiter

Ich bin Grüner weil ich über den Bierdeckel hinaus Politik betreiben will

Hamm ist mein Lieblingsort weil ich hier geboren und aufgewachsen bin, die Stadt und die Menschen einzigartig sind

Meine politischen Themenschwerpunkte sind eine nachhaltige sozial- und gesundheitspolitik. In meiner knappen Freizeit lese ich gerne Krimis und pflege meine sozialen Kontakte. Insbesondere gehe ich täglich mit meinem Hund spazieren.

Christina Boettcher
Platz 5
Reinhard Merschhaus
Platz 6
Anja Ribbert
Platz 7

Ich bin Einzelhandelskauffrau.

Ich bin grün, weil wir die einzige Partei sind, die immer an ihren Klimaschutzzielen und dem Umweltschutz festgehalten hat und weil wir die soziale Partei der Mitte sind.

Mein Lieblingsort in Hamm ist da, wo es grün ist, also fast überall.

Besonders interessiere ich mich für Fussball und Arbeitsrecht.

Martin Kesztyüs
Platz 8

Ich bin Diplomjurist.

Ich bin GRÜN, weil der Klimawandel DIE Herausforderung unserer Zeit ist.

Mein Lieblingsort in Hamm ist die Kissinger Höhe, weil man mit dem Fahrrad und zu Fuss unglaublich viel entdecken kann. Ich liebe die Natur und bin begeistert von der Artenvielfalt dort.

Besonders interessiere ich mich für Asylpolitik. Mein Vater ist 1956 aus Ungarn geflohen und hat später in Deutschland meine Mutter geheiratet. Menschen, die vor Krieg und Vertreibung fliehen, haben meine volle Solidarität.

Susanne Möller
Platz 9
Dirk Hanke
Platz 10
Christiane Stalleicken
Platz 11

Ich bin seit 30 Jahren in Hamm in der Sozialberatung.

Ich bin GRÜN, weil ich die Klimaneutralität in Hamm vorantreiben und damit die Wohn-und Lebensqualität zum Wohle der Menschen steigern möchte.

Mein Lieblingsort in Hamm ist der samstägliche Wochenmarkt mit seiner Lebendigkeit.

Besonders interessiere ich mich für sozialpolitische Themen und Kultur.

Rüdiger Brechler
Platz 12

Ich bin Ingenieur & Energieberater.

Ich bin GRÜN, weil keine andere Partei Klimaschutzthemen glaubwürdig vertritt und ich den erforderlichen Wandel zu einer klimaneutralen Gesellschaft in Hamm selbst mitgestalten möchte.

Mein Lieblingsort in Hamm ist der MAXIPARK. Weil dieser Ort viel Aufenthaltsqualität besitzt, den ich in Hamm an anderen Stellen (noch) vermisse.

Besonders interesse ich mich für Solarenergie, Radfahren, Elektromobilität, Bürgerbeteiligung, bügerschaftliches Engagement.

Maike Schmiedecken
Platz 13

Ich bin: Lehrerin für Biologie und Chemie

Ich bin GRÜN, weil: die Erhaltung der Lebensgrundlagen aller Menschen Priorität haben muss.

Mein Lieblingsort in Hamm ist: (unter anderem) der Burghügel Mark: Historisch die eigentliche Mitte von Hamm, ein freundlicher Ort für alle
Generationen.

Besonders interessiere ich mich für: die Umsetzung der Energiewende im Kleinen und im Großen sowie für Stadtentwicklung, die sich etwas weniger an Autos orientiert und statt dessen wieder mehr öffentlichen Raum mit Aufenthaltsqualität in den Fokus rückt.

Wolfgang Ruthe
Platz 14

Ich bin als Umweltschutztechniker bei der Entsorgungswirtschaft Soest GmbH beschäftig und dort für Großkunden, die Abfallmengen, die IT und … zuständig.

Ich bin GRÜN, weil mich der Umgang mit der Welt und der vernichtende Ressourcenverbrauch extrem stört und ich mich im Kleinen in der Stadt Hamm für unsere Kinder einsetzen will.

Mein Lieblingsort in Hamm ist der Ostring, der sehr erfolgreich auf Initiative der Grünen in der BV Mitte neu, nach altem Vorbild, errichtet wurde.

Besonders interessiere ich mich für die notwendige Neuaufteilung der Verkehrsraums unter Berücksichtigung des Klimaschutzes (mehr Fläche für Fußgänger, Fahrrad, ÖPNV und andere klimaneutrale Verkehrsmittel).

Andrea Pfeifer
Platz 15
Musa Bagrac
Platz 16

Ich bin Lehrer für Politik, Pädagogik und Philosophie.

Ich bin GRÜN, weil ich soziale Teilhabe und antirassistische Politik als sehr wichtig für unsere vielfältige Gesellschaft sehe.

Ich habe zwei Lieblingsorte in Hamm: Heessen und Bockum-Hövel. Entsprechend liegt mir die direkte Verbindungsstraße sehr am Herzen, die beide Stadtteile schnell miteinander zusammenbringt. Herkunft: In Heessen geboren und aufgewachsen. Ankunft: In Bockum-Hövel Wurzeln geschlagen und Freunde gefunden.

Besonders interessiere ich mich für eine Zusammenarbeit mit Jugendlichen und für Nachhaltigkeit in Bildung, Soziales und Umwelt.

Sigrid Hegener
Platz 17

Ich bin: Rentnerin.

Ich bin Grün: weil ich mehr Raum für Fuß-und Radverkehr will und weil ich möchte, dass jeder da wohnen kann, wo er leben will.
Ich will, dass meine Kinder und Enkel noch eine lebenswerte Zukunft haben, deswegen habe ich mich entschlossen politisch aktiv zu werden.

Mein Lieblingsort in Hamm ist: der Geithewald, da ich mich gerne mit dem Fahrrad oder zu Fuß in der Natur bewege.

Prof. Dr. Dr. Martin Holtmann
Platz 18

Ich bin Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie.

Ich bin GRÜN, weil

  • ich möchte, dass unsere Kinder eine lebenswerte Zukunft haben: sie sind unsere Zukunft und sie brauchen eine Zukunft
  • mir Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung der Schöpfung am Herzen liegen
  • wir eine Politik brauchen, die unsere Visionen und Ideen mit Leben füllt

Mein Lieblingsort in Hamm ist in den Lippeauen.

Besonders interessiere ich mich für

  • das Leben draußen (Radfahren, Laufen, Wandern, Vögel beobachten,…) und drinnen (Gespräche, Lesen, Kochen, Kunst, …)
Christel Weiß
Platz 19

Ich bin Christel Weiß, bin 56 Jahre alt und bin im Ruhestand. Aufgrund einer persönlichen Krise kann ich den Beruf der Servicemanagerin bei der Deutschen Post AG nicht mehr ausüben. Heute nehme ich das als Geschenk an und bin vielseitig aktiv.

Ich bin GRÜN, weil ich Verantwortung für unseren Planeten Mutter Erde übernehmen will.

Mein Lieblingsort in Hamm ist der Heessener Wald. Ich gehe gerne in die Natur. Uralte Buchen stehen im Heessener Wald: Als Kraftort für mich und gleichzeitig Lebensraum für Tiere und Erholugsort für uns Menschen ist dieser Wald etwas ganz besonderes.

Nur gemeinsam können wir die großen Veränderungen unserer Zeit meistern.
Wir GRÜNE sind bereit, Verantwortung zu übernehmen.

Jürgen Steinke
Platz 20

Ich bin Lehrer.

Ich bin GRÜN, weil hier längst nicht mehr grüne Socken, sondern gesunde Lebenskonzepte gestrickt werden.

Mein Lieblingsort in Hamm ist, die Quelle im Heessener Wald, weil dort die Natur erlebbar wird.

Besonders interessiere ich mich für lebendige, lebenswerte und nachhaltige Städte. Deshalb setze ich mich für die Entwicklung von Kopenhamm ein.

Ulla Sickmann
Platz 21

Wer ich bin ... Ich habe zuerst eine Ausbildung zur Buchhändlerin gemacht, später Soziale Arbeit studiert und arbeite bei einem Hammer Träger als Beraterin für Pflegefamilien.

Ich bin GRÜN, weil mir Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit am Herzen liegen. Wichtig ist mir gegen Rassismus und Diskriminierung Stellung zu beziehen. Außerdem muss Radfahren in Hamm attraktiver und sicherer werden. 

Mein Lieblingsort in Hamm ist der Naturraum Lippe, den ich beim Paddeln und Radfahren erlebe und genieße.

Besonders interessiere ich mich für Menschen in allen Lebenslagen, Radfahren, meinen Garten und ich lese viel und gern.

Jörg Wedekind
Platz 22

Ich bin: Berufssoldat im Ruhestand.

Ich bin GRÜN, weil: das Motto der 1980'er Jahre: "WIR HABEN DIE ERDE VON UNSEREN KINDERN NUR GEBORGT" für mich gilt. Wir müssen jeden Tag dafür kämpfen, dass unsere Kinder in einer lebenswerteren, gerechteren, "gesunderen" Welt leben können.

Mein Lieblingsort in Hamm: ist mein Zuhause. Ich wurde im Sternzeichen "Krebs" geboren und fühle mich (für Krebse nicht untypisch) in meinen eigenen vier Wänden und in meinem dazugehörigen Garten am wohlsten. Die Adenauerallee zwischen Lippestraße und Fährstraße genieße ich bei Spaziergängen mit meinem Hund. 

Privat interessiere ich mich natürlich besonders für den VfL Mark 1928 e.V. Dem Verein gehöre ich seit 2005 an und darf ihn seit 2011 als Vorsitzender mit meinen Vorstandskollegen führen. Politisch ist es mir ein besonderes Anliegen, unser Umfeld und unsere Lebensbedingungen gerechter und "menschlicher" zu machen. Egal ob für Mensch oder Tier.

Dr. Carsten Grüneberg
Platz 23

Ich bin ... freiberuflich niedergelassener Arzt/Hausarzt mit Interesse für Naturheilverfahren.

Ich bin GRÜN, weil ... ich die Natur schätzen gelernt habe und die Lebensgrundlagen allen Lebens erhalten möchte.

Mein Lieblingsort in Hamm ist ... die Halde Kissinger Höhe, weil sie ein Refugium für bedrohte Flora und Fauna ist

Besonders interessiere ich mich für ... für Natürlichkeit (Authenzität) in Kunst und Kultur

 
Klaus Peters
Platz 24

Ich bin: Hausmann

Ich bin GRÜN, weil: ich mich mit meinen Vorstellungen von Umwelt und Gesellschaft in dieser Partei am besten aufgehoben fühle.

Mein Lieblingsort in Hamm: ist mein Sofa.

Besonders interessiere ich mich: für Umwelt und soziale Themen.

Esma Darbogaz
Platz 25
Peter Strato
Platz 26
Christian Jürgenliemke
Platz 28

Ich bin Mitarbeiter bei der Wirtschaftsförderung Hamm und kümmere mich dort um die Themen Klimaschutz/elektromobilität sowie Bildungsförderung.

Ich bin GRÜN, weil ich den Eindruck habe, dass die Grünen die einzigen sind, die sich schon immer konsequent für den Erhalt einer lebenswerten Welt eingesetzt haben.

Mein Lieblingsort in Hamm ist immmer das eigene Heim. Der Ort, wo die Liebsten sind und wo man Kraft schöpfen kann. "Draußen" bin ich gerne an Lippe und Kanal und auf der Kissinger Höhe. Der Blick von dort oben erinnert mich daran, wie klein wir doch eigentlich sind.

Besonders interessiere ich mich für den Vorrang von Fußgängern und Radfahrern im Verkehr und den Ausbau des Bahnverkehrs. Zu meinen privaten Hobbies zählen der Chorgesang, Tischtennis (spielen) und Fußball (schauen).

Elvira Stöhs
Platz 29

Ich bin Rentnerin.

Ich bin Grüne weil ich mit drei prägenden Sätzen groß geworden bin:
  • Alle Menschen sind gleich.
  • Wir haben uns die Erde von unseren Kindern lediglich ausgeliehen.
  • Nur der sorgsame Umgang mit Natur und Umwelt garantiert das Überleben der Menschheit.

Mein Lieblingsort in Hamm ist die Kanal- und Lippe-Landschaft. Ab auf das Fahrrad und die Seele baumeln lassen

Direktwahlbezirke

Ulla Sickmann
Bezirk 1 (Mitte)

Wer ich bin ... Ich habe zuerst eine Ausbildung zur Buchhändlerin gemacht, später Soziale Arbeit studiert und arbeite bei einem Hammer Träger als Beraterin für Pflegefamilien.

Ich bin GRÜN, weil mir Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit am Herzen liegen. Wichtig ist mir gegen Rassismus und Diskriminierung Stellung zu beziehen. Außerdem muss Radfahren in Hamm attraktiver und sicherer werden. 

Mein Lieblingsort in Hamm ist der Naturraum Lippe, den ich beim Paddeln und Radfahren erlebe und genieße.

Besonders interessiere ich mich für Menschen in allen Lebenslagen, Radfahren, meinen Garten und ich lese viel und gern.

Christiane Stalleicken
Bezirk 2 (Mitte)

Ich bin seit 30 Jahren in Hamm in der Sozialberatung.

Ich bin GRÜN, weil ich die Klimaneutralität in Hamm vorantreiben und damit die Wohn-und Lebensqualität zum Wohle der Menschen steigern möchte.

Mein Lieblingsort in Hamm ist der samstägliche Wochenmarkt mit seiner Lebendigkeit.

Besonders interessiere ich mich für sozialpolitische Themen und Kultur.

Martin Linka
Bezirk 3 (Mitte)

Ich bin Frauenarzt in einer Gemeinschaftspraxis mit meiner Frau am Otto-Krafft-Platz.

Ich bin GRÜN, weil ich den Wandel unserer Stadt wirtschaftlich und sozial umsetzen möchte.

Mein Lieblingsort in Hamm sind unsere einzigartigen Lippeauen.

Privat lese ich gern nordische Krimis. Meine politischen Schwerpunkte sind die Gesundheits- und Schulpolitik.

Arnela Sacic
Bezirk 4 (Mitte)

Ich bin Politikwissenschaftlerin (M.A.) und bin aktuell als Fraktionsgeschäftsführung der GRÜNEN Ratsfraktion Gelsenkirchen tätig.

Ich bin GRÜN, weil Umwelt nicht alles, aber ohne Umwelt alles nichts ist.

Mein Lieblingsort in Hamm ist das Pilsholz, auch wenn unsere Stadt viele schöne Ecken hat, da ich aber in der Nähe des Pilsholzes wohne, verbringe ich dementsprechend dort die meiste Zeit.

Privat interessiere ich mich besonders für gute Bücher und politisch dafür, den Klimaschutz als Querschnittsaufgabe in allen Politikbereichen zu verankern.

Reinhard Merschhaus
Bezirk 5 (Mitte)
Jörg Wedekind
Bezirk 6 (Uentrop)

Ich bin: Berufssoldat im Ruhestand.

Ich bin GRÜN, weil: das Motto der 1980'er Jahre: "WIR HABEN DIE ERDE VON UNSEREN KINDERN NUR GEBORGT" für mich gilt. Wir müssen jeden Tag dafür kämpfen, dass unsere Kinder in einer lebenswerteren, gerechteren, "gesunderen" Welt leben können.

Mein Lieblingsort in Hamm: ist mein Zuhause. Ich wurde im Sternzeichen "Krebs" geboren und fühle mich (für Krebse nicht untypisch) in meinen eigenen vier Wänden und in meinem dazugehörigen Garten am wohlsten. Die Adenauerallee zwischen Lippestraße und Fährstraße genieße ich bei Spaziergängen mit meinem Hund. 

Privat interessiere ich mich natürlich besonders für den VfL Mark 1928 e.V. Dem Verein gehöre ich seit 2005 an und darf ihn seit 2011 als Vorsitzender mit meinen Vorstandskollegen führen. Politisch ist es mir ein besonderes Anliegen, unser Umfeld und unsere Lebensbedingungen gerechter und "menschlicher" zu machen. Egal ob für Mensch oder Tier.

Petra Grünendahl
Bezirk 7 (Uentrop)

Ich bin Petra Grünendahl, 51 Jahre, Stadträtin, stellvertretende Schulleiterin

Ich bin GRÜN, weil
⁃ wir längst nicht mehr nur Pullover, sondern gesunde Lebenskonzepte stricken
⁃ das nicht nur ein Parteiname sondern ein Lebensgefühl ist
⁃ grün die Hoffnung auf eine gute Zukunft ist
⁃ dass ja schon wegen meines Nachnamens klar ist

Mein Lieblingsort in Hamm ist der Kurpark in meinem Wohnbezirk Uentrop weil er so viele tolle Möglichkeiten bietet: kultureller Treff, grüne Lunge, Ort zum Verweilen für Körper und Seele, Spiel-, Erholungs- und Erkundungsort für Kinder, Gesundheitsstandort und vieles mehr und das direkt vor meiner Tür

Besonders interessiere ich mich für frauenpolitische Themen, Kinder- und Jugendpolitik sowie Bildung und Soziales

Maike Schmiedecken
Bezirk 8 (Uentrop)

Ich bin: Lehrerin für Biologie und Chemie

Ich bin GRÜN, weil: die Erhaltung der Lebensgrundlagen aller Menschen Priorität haben muss.

Mein Lieblingsort in Hamm ist: (unter anderem) der Burghügel Mark: Historisch die eigentliche Mitte von Hamm, ein freundlicher Ort für alle
Generationen.

Besonders interessiere ich mich für: die Umsetzung der Energiewende im Kleinen und im Großen sowie für Stadtentwicklung, die sich etwas weniger an Autos orientiert und statt dessen wieder mehr öffentlichen Raum mit Aufenthaltsqualität in den Fokus rückt.

Klaus Peters
Bezirk 9 (Uentrop)

Ich bin: Hausmann

Ich bin GRÜN, weil: ich mich mit meinen Vorstellungen von Umwelt und Gesellschaft in dieser Partei am besten aufgehoben fühle.

Mein Lieblingsort in Hamm: ist mein Sofa.

Besonders interessiere ich mich: für Umwelt und soziale Themen.

 
Sigrid Hegener
Bezirk 10 (Uentrop)

Ich bin: Rentnerin.

Ich bin Grün: weil ich mehr Raum für Fuß-und Radverkehr will und weil ich möchte, dass jeder da wohnen kann, wo er leben will.
Ich will, dass meine Kinder und Enkel noch eine lebenswerte Zukunft haben, deswegen habe ich mich entschlossen politisch aktiv zu werden.

Mein Lieblingsort in Hamm ist: der Geithewald, da ich mich gerne mit dem Fahrrad oder zu Fuß in der Natur bewege.

 
Leon Pfeifer
Bezirk 11 (Rhynern)
Andrea Pfeifer
Bezirk 12 (Rhynern)
Ulrike Wollenhaupt
Bezirk 13 (Rhynern)
Karsten Weymann
Bezirk 14 (Pelkum)

Ich bin Dipl.Sozialarbeiter

Ich bin Grüner weil ich über den Bierdeckel hinaus Politik betreiben will

Hamm ist mein Lieblingsort weil ich hier geboren und aufgewachsen bin, die Stadt und die Menschen einzigartig sind

Meine politischen Themenschwerpunkte sind eine nachhaltige sozial- und gesundheitspolitik. In meiner knappen Freizeit lese ich gerne Krimis und pflege meine sozialen Kontakte. Insbesondere gehe ich täglich mit meinem Hund spazieren.

Ulrich Schölermann
Bezirk 15 (Pelkum)

Wer ich bin ... Ich habe als Schriftsetzer alle Entwicklungen in der Druckindustrie vom Bleisatz bis zu den heutigen modernen Techniken mitgemacht und freue mich, gestalterisch in den Printmedien arbeiten zu können.

Ich bin GRÜN, weil ich ca. 40 Jahre in ehrenamtlichen Funktionen in Naturschutzverbänden und kommunalen Beiräten versucht habe, Verbesserungen im Freiraumschutz und im Natur- und Artenschutz zu erreichen. Da dies nur selten von Erfolg gekrönt war, versuche ich jetzt auf politischer Ebene, hier etwas zu erreichen.

Mein Lieblingsort in Hamm ist die freie Landschaft, hier insbesondere die Lippeaue und die Waldgebiete. Die Beobachtung der heimischen Tierwelt fasziniert mich sehr.


Besonders interessiere ich mich für das Fotografieren, den Sport, den heimischen Garten und die Ökologie. Meine Familie mit den vier Enkelkindern darf aber auch nicht zu kurz kommen!

Christian Jürgenliemk
Bezirk 16 (Pelkum)

Ich bin Mitarbeiter bei der Wirtschaftsförderung Hamm und kümmere mich dort um die Themen Klimaschutz/elektromobilität sowie Bildungsförderung.

Ich bin GRÜN, weil ich den Eindruck habe, dass die Grünen die einzigen sind, die sich schon immer konsequent für den Erhalt einer lebenswerten Welt eingesetzt haben.

Mein Lieblingsort in Hamm ist immmer das eigene Heim. Der Ort, wo die Liebsten sind und wo man Kraft schöpfen kann. "Draußen" bin ich gerne an Lippe und Kanal und auf der Kissinger Höhe. Der Blick von dort oben erinnert mich daran, wie klein wir doch eigentlich sind.

Besonders interessiere ich mich für den Vorrang von Fußgängern und Radfahrern im Verkehr und den Ausbau des Bahnverkehrs. Zu meinen privaten Hobbies zählen der Chorgesang, Tischtennis (spielen) und Fußball (schauen).

 
Martin Kesztyüs
Bezirk 17 (Herringen)

Ich bin Diplomjurist.

Ich bin GRÜN, weil der Klimawandel DIE Herausforderung unserer Zeit ist.

Mein Lieblingsort in Hamm ist die Kissinger Höhe, weil man mit dem Fahrrad und zu Fuss unglaublich viel entdecken kann. Ich liebe die Natur und bin begeistert von der Artenvielfalt dort.

Besonders interessiere ich mich für Asylpolitik. Mein Vater ist 1956 aus Ungarn geflohen und hat später in Deutschland meine Mutter geheiratet. Menschen, die vor Krieg und Vertreibung fliehen, haben meine volle Solidarität.

 
Dr. Carsten Grüneberg
Bezirk 18 (Herringen)

Ich bin ... freiberuflich niedergelassener Arzt/Hausarzt mit Interesse für Naturheilverfahren.

Ich bin GRÜN, weil ... ich die Natur schätzen gelernt habe und die Lebensgrundlagen allen Lebens erhalten möchte.

Mein Lieblingsort in Hamm ist ... die Halde Kissinger Höhe, weil sie ein Refugium für bedrohte Flora und Fauna ist

Besonders interessiere ich mich für ... für Natürlichkeit (Authenzität) in Kunst und Kultur

 
Rüdiger Altberg
Bezirk 19 (Herringen)
Dirk Hanke
Bezirk 20 (Bockum-Hövel)
Joachim Franke
Bezirk 21 (Bockum-Hövel)
Holger Eickmeier
Bezirk 22 (Bockum-Hövel)
Mehmet Darbogaz
Bezirk 22 (Bockum-Hövel)
Mehmet Tanli
Bezirk 24 (Bockum-Hövel)

Ich bin Sozialpädagoge und Freier Journalist, arbeite seit 1986 in Ahlen in der Stadtverwaltung im Amt für Jugend, Soziales und Integration.

Ich bin GRÜN, weil ich mich  für Umwelt, Naturschutz und für ein gleichberechtigtes soziales Miteinander in Deutschland einsetzen möchte. Wir müssen alle wegen Klimakrise dringend umdenken. Um den Hitzewellen langfristig zu begegnen müssen die Städte grüner und resilienter werden.  

Mein Lieblingsort in Hamm ist Heessener Wald, an der Lippe, Wochenmarkt in der Stadt Mitte

Besonders interessiere ich mich für Dialog der Kulturen, Kampf der Unterdrückten
Hobbys: Lesen, Schreiben, Gartenarbeit,  Kochen
Lieblingszitat: „Es ist besser, ein kleines Licht anzuzünden, als über die Dunkelheit zu schimpfen.“ Laozi, chinesischer Philosoph

Thomas Blix
Bezirk 25 (Bockum-Hövel)

Ich bin Thomas Blix, mein Beruf ist Heilpraktiker für Psychotherapie.

Ich bin GRÜN, weil GRÜN mehr ist als meine Lieblingsfarbe und steht für Natur.
Ich verbinde damit Ruhe und Harmonie als Ort der Kraft.

Meine Lieblingsorte in Hamm sind daher grün,
wie z.B. Lippwiesen, Heessener Wald oder die anderen zahlreichen grünen Plätze...

Besonders interessiere ich mich für Themen wie Gesundheit, Spiritualität, Musik, Kunst, Mensch und Natur"

Michael Thon
Bezirk 26 (Heessen)

Ich bin seit 32 Jahren selbstständiger Handwerker.

Ich bin GRÜN, weil zur Politk nicht nur der Kopf gehört, sondern auch Herz und Bauch.

Mein Lieblingsort in Hamm ist seit 2 Jahren der Lippepark, weil meine Enkel dort die Spiel- u Bewegungsmöglichkeiten lieben.

Besonders interessiere ich für ein Leben mit Freude, Frieden, Gesundheit und Humor. Privat und politisch ist das mein Antrieb.

Jürgen Steinke
Bezirk 27 (Heessen)

Ich bin GRÜN, weil hier längst nicht mehr grüne Socken, sondern gesunde Lebenskonzepte gestrickt werden.

Mein Lieblingsort in Hamm ist, die Quelle im Heessener Wald, weil dort die Natur erlebbar wird.

Besonders interessiere ich mich für lebendige, lebenswerte und nachhaltige Städte. Deshalb setze ich mich für die Entwicklung von Kopenhamm ein.

Friedrich Moor
Bezirk 28 (Heessen)
Beate Goetsch
Bezirk 29 (Heessen)

Ich bin gelernte Schuhfachverkäuferin. Zur Zeit arbeite ich beim VfL Mark 1928 e.V. als Servicekraft.

Ich bin Grün, weil ich der Meinung bin, dass dem Schutz von Natur- und Tierwohl mehr Aufmerksamkeit entgegen gebracht werden muß.

Mein Lieblingsort in Hamm ist der Heessener Wald, weil die Ruhe und Gelassenheit der Natur hier einen beeindruckenden Eindruck hinterlässt.