Bike lane

01.08.2020 – OG Herringen – GRÜNE radeln zu Erinnerungsorten

Die GRÜNEN in Herringen bieten am Samstag, den 01.08.2020 eine Radtour zu Orten der Erinnerung in Herringen an.
Start ist um 11 Uhr das Kleine Büdchen des Vereins West.Kunst – lange Zeit Endpunkt der Straßenbahn in die Hammer Innenstadt.
Unter der fachkundigen Leitung von Bezirksvertreter Dr. Carsten Grüneberg wird am ersten Halt an die Todesurteile und Hinrichtungen von Herringer Bürger durch rechtsnationale Freikorps des Kapp-Putsches erinnert. Am 01.04.1920 wurden im Tanzsaal hinter der Gaststätte Schulze zur Wiesch (heute „Alte Apotheke“) in einer Kurzverhandlung vor einem willkürlich zusammengesetzten Standgericht unter dem Freikorps-Kommandeur Freiherr von Epp mehrere Menschen zum Tode verurteilt, da sie der Teilnahme am Aufstand der „Roten (Arbeiter) Ruhrarmee/Schlacht um Pelkum“ beschuldigt wurden. Sie wurden an der nahegelegenen Schulmauer der Falk- jetzt Arnold-Freymuth-Gesamtschule ermordet.
Die Tour geht weiter über den Kommunalfriedhof Lünener Straße, um an das Leben und Wirken von Albert Funk und Hanna Melzer zu gedenken, dann zum Lippepark (Ort der Bergbaugeschichte) bis zu dem Stolperstein am Herringer Weg 4, der an Andreas Schillack erinnert.
Gegen 13 Uhr klingt die Radtour in der Restauration Jahns beim gemeinsamen Mittagessen aus.
Alle Interessierten sind herzlich willkommen.