20160424_130604

Delegierte berichten: LDK April 2015

Dem Antrag, die Energiewende voranzutreiben und das Bergrecht zu reformieren, haben die Delegierten beim LDK nahezu einstimmig (1 Enthaltung) zugestimmt. Wibke Brems stellte in den von ihr eingebrachten Antrag klar, dass es die GRÜNEN für die Energiewende stehen und eine stärkere Investition in die Zukunft, und damit in den Ausbau der erneuerbaren Energien fordern. Ziel der GRÜNEN ist es langfristig 100 % des Energiebedarfes für Strom, Wärme und Mobilität aus erneuerbaren Energien gewinnen zu können. In diesem Zusammenhang gilt es klar Fracking zu verhindern und die Risiken der Gasgewinnung ohne Fracking einzudämmen. Damit steht der Antrag klar im Einklang mit dem Abstimmungsverhalten der GRÜNEN im Rat der Stadt Hamm. Im Rat haben die GRÜNEN einer Fortsetzung der Beteiligung der Stadtwerke Hamm GmbH an der HammGas zugestimmt und gleichzeitig eine Öffentlichkeitsbeteiligung sowie dem Nachweis der ökologischen Unbedenklichkeit gefordert.

Verwandte Artikel